Begleitung & Assistenz in den Tantra Seminaren

Stephan

Durch meine Herzverbindung und Partnerschaft zu Aneesha, ist es mir ein Anliegen, Vertreter des männlichen Elements zu sein und sie dabei voll zu unterstützen. Dass eigene durchleben ihrer Tantrakurse, hat mir die Wichtigkeit und Schönheit ihrer Berufung, ihres Werkes aufgezeigt, weshalb ich voller Hingabe meinen Beitrag teile, begleite und Menschen assistiere auf ihren Weg. Es macht mir grosse Freude die Transformation jedes einzelnen miterleben zu dürfen. Ich bedanke mich mit meiner Präsenz und Achtsamkeit für den Weg den wir gemeinsam gehen werden. Tantra bedeutet für mich Leben, was in direkter Verbindung steht  mit der Liebe, denn ohne Liebe besteht das Leben nur aus Grautönen. So nehme ich die Herausforderung tagtäglich aufs Neue an, damit ich die Liebe zur Existenz ins Detail leben kann. An was ich glaube: Das Leben hält immer wieder ein Lächeln für dich bereit und nehme das Leben nicht zu ernst, weshalb mein Wesen lebendig, verspielt und manchmal auch kindlich ist. Meine Intension ist es meinem Umfeld auf allen Ebenen zu begegnen und zu berühren, durch die Liebe zu transformieren und sie selbstlos zu teilen. In meinem Zentrum steht auch stark mein Tempel/ Körper den ich mit Meditation, Ernährung, Yoga, Sinnlichkeit, Sexualität, Sport und Tanz in Balance halte. Ich sehe das Leben als eine Welle, wenn man sie richtig reitet, hält sie einen dazu an mutig, aktiv und flexibel zu sein. Das Leben hält alles kraftvoll und einzigartig in Bewegung, um immer wieder Neues anzuschwemmen und Altes hinweg zu spülen.

In liebe, Namaste Stephan

 

Sonja

Ich assistiere die 4 Zyklen mit viel Freude, Berufung und Liebe.

Tantra bedeutet für mich Hingabe an das SEIN im Hier und Jetzt mit allem was ist. Ich habe durch das Tantra zur ganzheitlichen Körperwahrnehmung und zurück zur Magie des Lebens gefunden.

SEIN, bewusst sein, berührt sein, bewegt sein, präsent sein, sich sein, da sein SEIN

 

Ich freue mich, deinem SEIN zu begegnen. Es ist mir eine Ehre, dir vielleicht den Raum halten zu können, um dir Begegnungen mit deinem SEIN zu erleichtern. Gespannt bin ich, mit dir Themen zu erforschen, die sich in der Gruppe zeigen mögen. Ich bin immer wieder tief berührt wie verschieden, kraftvoll und eigen die jeweiligen Gruppen sind. Mitzuerleben wie Hülle um Hülle und Maske um Maske fallen und zu erkennen wie dadurch ehrliche Begegnungen stattfinden, erfüllt mich immer wieder mit grosser Freude. Meine Präsenz fokussiere ich deshalb darauf, einen angstfreien und urteilsfreien Raum mitzugestalten und zu halten.

Mein SEIN hier auf Erden bedeutet für mich, das Leben im Hier und Jetzt zu erforschen und Erfahrungen zu sammeln, als Frau, als Mutter, als Mensch im AllEinSein und als göttliches Wesen. Mein SEIN empfinde ich erdverbunden, freudig, positiv, tiefgründig, offen, spirituell, präsent, vernetzt, erforschend, auf Augenhöhe, verbunden, emphatisch, bewusst, lustvoll, bewegend, echt, aus meinem Innern schöpfend, … * In Herzverbundenheit und Vorfreude auf dich Sonja

 

 

Dinah

Schon als Kind faszinierten mich Menschen mit dieser besonderen, speziellen Ausstrahlung. Damals wusste ich nicht, welch sonderbarer Zauber von diesen Menschen ausgeht. Je älter ich wurde, umso mehr verstand ich meine Anziehung.

Ich bin fasziniert von Menschen, die sich echt und authentisch zeigen.

So habe ich bereits als Jugendliche den Entschluss gefasst, ebenfalls so werden zu wollen. Als Mensch, der in (fast) jede Nische des Lebens schnuppern möchte, tauche ich liebend gerne in Persönlichkeitsprozesse ein und suche über das Yoga, die Meditation, der Stimme und den Tanz (insbesondere Tango argentino) die Verbindung zu meinem Körper und meinem Innersten. All diese Wege führen mich Schicht um Schicht tiefer zu mir selbst und je weiter ich gehe, umso freier fühle ich mich. Wie wunderbar: Es ist alles bereits da. Auf dieser lebendigen Forschungsreise landete ich beim Thema Sexualität. Diesem Ruf folgend, habe ich die Seminare (4 Zyklen & Tantramassage Ausbildung) bei Aneesha gemacht und bin zusätzlich am Institut für Sexological Bodywork in Zürich in der Ausbildung zur sexologischen Körpertherapeutin. Für mich ist die Auseinandersetzung mit meiner Sexualität ein weiterer wichtiger Schlüssel, um meine Authentizität voll und ganz leben zu können.

Mich mit mir verbinden, mich mit meiner Ganzheit authentisch zeigen und dadurch in die Verbindung mit Menschen kommen das ist das, was mich zutiefst berührt. Dort spüre ich eine tiefe Liebe und Verbundenheit zu meinem Gegenüber. Ich fühle mich Zuhause.

Die Tantramassage & das Sexological Bodywork bringen meine Welten sei es Yoga, Meditation, Atmung, Berührung und Spiritualität - zusammen.

 

 

Ira Stefania Maria

Mit der ureigenen Lebenskraft verbunden sein, sich kraftvoll, freudig, ausgeglichen und glücklich fühlen, erworbende Denk- und Handlungsmuster loslassen, vertrauensvoll neue, unbekannte Räume erschliessen., sich aufgehoben fühlen in einem grösseren Ganzen, das eigene Wesen immer tiefer ergründen, ganzheitlich Körper, Geist und Seele nähren; dies und viele weitere Themen faszinieren mich im Tantra sehr.

Nach Abschluss der 4 Zyklen sowie der Tantra-Massage-Ausbildung freue ich mich nun auf meine Assistenz-Tätigkeit in den Frauenseminaren und an der Tantramassage-Ausbildung. Die immense positive Wirkung des körperorientierten Arbeitens und somatischen Lernes zu vertiefen, Menschen auf ihrer Forschungsreise zu sich selbst zu unterstützen und mit achtsamer, wertfreier Präsenz in der Massage zu begleiten, um erweiterte Bewusstseinszustände und Heilkraft zu erleben beglückt mich enorm.

 

Dr. med. Patricia Wüthrich
Facharzt Allgemeine Innere Medizin FMH
Fähigkeitsausweis Sonographie / Ultraschall (SGUM)

 

Patricia hat das Tantra Seminar 4 Zyklen bei mir absolviert und sich bereit erklärt, den fachkundigen Teil in der Tantramassage- Ausbildung zu übernehmen. Sie spricht über die genitale Anatomie des Körpers, über intime Krankheiten und deren Vermeidung, über die Prostata und der Prävention ihrer Erkrankung sowie über die Analmassage. 

Patricia hat in der Gynäkologie gearbeitet und ich freue mich über ihren reichen Erfahrungsschatz. 

Ebenso absolviert Patricia im Herbst 2022 Tantramassage- Ausblidung 

 

 

 

Ramon und Vera 

Der Weg der bewussten Sexualität begleitet uns als Paar schon seit ein paar Jahren. Immer wieder dürfen wir erleben, wie jeder einzelne von uns durch diese Arbeit mehr und mehr in seine Wahrheit und sein Potenzial wachsen darf. Es ist ein wichtiger Weg, sein Gegenüber so anzunehmen wie es ist und es ist noch ein größerer Weg, sich selbst wirklich kennen zu lernen, seine Gefühle anzunehmen und dazu zu stehen wie man ist. Genau das haben wir auf diesem Weg gefunden. Mit einem großen Herzenswunsch, die Lebenskraft und Freude welche in uns liegt zu leben, ist das authentische sein mit unseren Gefühlen, Ängsten und Bedürfnissen, eine sehr wichtige Ressource für unser Leben geworden. Im Tantra- 4 Zyklen Kurs mit Jeannette konnten wir diese Wahrheit und Weisheit in einem sehr liebevollen Raum weiter vertiefen und freuen uns sehr, andere auf ihrem Weg zu begleiten

 

Philipp 

Ich freue mich mit euch ins Thema Tantra einzutauchen, da mir dieses ganz viele neue Wege geöffnet hat. In der Tantramassage lernte ich vor allem sehr viel darüber wie man eine Präsenz kreiert. Das man wirklich im hier und jetzt mit dem Gegenüber vollkommen Da ist, was für mich der absolut wichtigste Punkt einer solchen intimen Begegnung und Massage ist. Die achtsamen und liebevollen Berührungen, sowie den Energiefluss des Empfängers zu spüren, waren und sind für mich weiterhin Lernprozesse dies sich in meinen jetzigen Massagen stetig vertiefen und mich wachsen lassen und ich dies, nebst dem Ablauf einer Tantramassage, aus der Ausdildung für mich mitnehmen konnte. Zurzeit habe ich mich noch stark weitergebildet im Thema Mann- Frau. bezüglich Verbindung, Verletzlichkeit, Ehrlichkeit, Präsenz, Erdung und was es heisst Mann zu sein. Ich freue mich meine Erfahrung mit euch zu teilen, zu assistieren und selbst in dieser Ausbildung weiter zu lernen.